Tanzschule inside

Der April hält gegen Ende noch einige Überraschungen für uns bereit – wir wollen euch mitnehmen in das Tanzschulleben und von ein paar aktuellen Geschehnissen berichten.

World of Orient 2024 – Ensemble OT pur ist dabei!

Ensemble OT pur auf der World of Orient 2024

Wir sind sehr stolz. dass unser Ensemble unter der Leitung von Nashyra im Messeprogramm dieses Festivals rund um den Orientalischen Tanz in Hannover auftreten wird!

Bewerben, Choreografie einstudieren, trainieren, Kostümfragen klären, alles vorbereiten – so ein Auftritt bedeutet sehr viel Arbeit und Engagement. Danke, liebe Ensemblefrauen, dass ihr das auf euch nehmt, um OT pur würdig zu vertreten.

Wir wünschen euch viel Spaß, tolle Erfahrungen und kommt mit einem Sack voll Motiviation nach Hause!

Melanie als Wertungsrichterin auf der Deutschen Meisterschaft 2024

Melanie als Wertungsrichterin bei der Deutschen Meisterschaft Orientalischer Tanz, Tribal Dance & Bollywood

Ende April wurde ich gebeten, dieses Jahr als Wertungsrichterin bei der Deutschen Meisterschaft Orientalischer Tanz, Tribal Dance & Bollywood mitzuwirken – und natürlich habe ich zugesagt (naja, nicht sofort, ich hatte schon einige Bedenken ;)).

Ich freue mich, über das Vertrauen, dass der Bundesverband Orientalischer Tanz erneut in mich setzt. Es ehrt mich, dass ich so viele tolle und ambitionierte TänzerInnen und Tänze werde sehen und einordnen können. Ich freue mich über die anstehenden Aufgaben und bin mir sicher, dass die DM 2024 für alle Beteiligten, nicht zuletzt für mich, eine tolle Erfahrung werden wird!

Ich bewundere alle TänzerInnen, die sich einem solchen Wettbewerb stellen, und wünsche euch allen viel, viel Glück!
Ich bin schon supergespannt auf eure Darbietungen :)!

Geschafft: Zweites Wochenende der BATO-TrainerInnenausbildung

BATO-Seminar "Angewandte Tanzspychologie" mit Dr. Britta Nuria Wenn in Frankfurt & online

Das zweite Ausbildungswochenende zur BATO-TrainerIn liegt hinter uns!

Dr. Britta Nuria Wenn aus Brüssel war im OT pur zu Gast um 16 BATO-Ausbildungsteilnehmerinnen im Studio und online in das Thema „Angewandte Tanzpsychologie“ einzuführen. Ein schwieriges, recht wissenschaftliches Thema, dass durch viel Austausch und Beispiele sowie Gruppendiskussion und eine tolle Präsentation von Nuria locker rübergebracht wurde.

Ich selbst habe dieses Seminar jetzt schon zum dritten Mal mitgemacht (unter drei verschiedenen Dozentinnen ;)) und konnte jedes Mal etwas für meine Dozentinnendasein mitnehmen. Gerade der Austausch ist so wichtig für uns!

Danke, liebe Teilnehmerinnen und liebe Nuria für dieses inspiriende und motivierende Wochenende!

Aufzeichnungen – das Ende eines Projektes?

Aufzeichnung von Tanzunterricht

Seit Januar beschäftigt sich das OT pur-Team intensiv mit dem Thema „Aufzeichnungen von Unterricht“.

Nachdem ich das drei Jahre lang abgelehnt hatte, war ich der Meinung, wir seien bereit für diesen Schritt. Mein Ziel war es, unseren Teilnehmerinnen einen zusätzlichen Service anzubieten. Unsere Klassen sollten aufgezeichnet und für 10 Tage über unsere Videothek unsere Kursteilnehmerinnen zur Verfügung stehen.
Um ein Thema zu vertiefen, eine versäumte Stunde zu wiederholen, an Stunden teilzunehmen, an denen man sonst gar nicht live teilnehmen kann.

Nach vielen Recherchen, viel Ausprobieren und einige technischen Problemen (die wir nach drei Monaten lösen konnten ;)), stellen wir jetzt, in der Testphase, fest:

Unsere Teilnehmerinnen fühlen sich unwohl.

Und das ist das Letzte, was wir wollen.

So läuft es manchmal mit Projekten. Nicht alles kann man im Vorfeld sicher eruieren. Manche Dinge müssen einfach mal gemacht und ausprobiert werden, um festzustellen, was Sache ist.

Ich bin nicht traurig darüber. Im Gegenteil. Ich bin froh, dass wir in den ersten zwei Wochen der Testphase im Grunde schon ein Ergebnis haben. Und dass unsere Teilnehmerinnen so ehrlich zu uns sind, so viel Vertrauen zu uns haben, uns ihre Bedenken mitzuteilen. Aber, ich bin auch überrascht und muss diese Rückmeldungen jetzt erstmal verdauen.

Natürlich hätte ich mir ein anderes Ergebnis gewünscht. Wir wollten das Aufzeichnen ja für unsere Teilnehmerinnen einrichten. Für die Dozentinnen und für mich bedeutet es mehr Arbeit, aus Jux und Dollerei hätten wir diese Neuerung nicht einführen wollen ;).
Aber, ich bin das Projekt von Anfang an offen angegangen, mit dem Wissen, dass wir uns nach der Testphase eben doch gegen Aufzeichnungen entscheiden könnten.

Noch ist das allerletzte Wort nicht gesprochen. Wir werden diese Woche auf noch alle Dozentinnen einarbeiten (die Möglichkeit, aufzuzeichnen, soll uns auf jeden Fall zur Verfügung stehen) und die Stimmung im Tanzsaal testen. Aber, auf die Aufzeichnung der Anfängerklassen verzichten wir jetzt erst einmal wieder.

Und unsere Kursteilnehmerinnen sollen auch noch einmal die Möglichkeit erhalten, Rückmeldungen zu geben. Also, schreibt mir!